Mittwoch, 2. Januar 2008

Kausale Geschmackskonvergenzen


Foto von :: Photo Jean :: (Bildlizenz)


Hier haben wir die Molekularsymplexion über trivialkomplexive Geschmackskonvergenzen. Spezifische Kausal-Algorithmen die in Reihe gehen mit der Geschmacksequenzsynthese. Man sollte auch die Geschmacks-Matrix von der Resonanz-Population unterscheiden. Aber auf keinen Fall sollte man die Phrasensynchronisation der Geschmackshüllkurve des anti-subkonjunktiven Schnellspulautomatik des oszilierenden Geschmacks-Modulkompressors integrieren.

Klingt lecker, oder?

Kommentare:

Dr. Döner hat gesagt…

Lecker, ich mag Äpfel. Oder waren das da gar keine Äpfel?

Data hat gesagt…

hab heute morgen ein Ei gegessen und ein Apfel

Anonym hat gesagt…

Also ich raff dat!

Data hat gesagt…

Ich mag keine Äpfel. Ich leck lieber an ner Batterie und dann ist dat gut.